Hygienekonzept

Hygienekonzept

hypothalamus gGmbH, Auf dem Thie 15, 48431 Rheine

Aufgrund der Covid-19 Pandemie auf Grundlage der Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus
SARS-CoV-2 (Coronaschutzverordnung – CoronaSchVO) vom 17. August 2021 in der ab dem 24. November 2021 gültigen Fassung werden folgende Regelungen ergänzt:

Grundlegendes

Bereich:
Hygiene- und Infektionsschutz bei Kunden- und Besucherverkehr

Maßnahmen und Umsetzung
• Bereitstellen der Gelegenheit zur Handhygiene, insbesondere im Eingangsbereich
• Regelmäßige Reinigung aller Kontaktflächen und Sanitärbereiche
• Reinigung von körpernah eingesetzten Gegenständen nach Kundenkontakt
• Aufstellen gut sichtbarer und verständlicher Informationen zum infektionsschutzgerechten Verhalten durch Informationstafeln
• Maskenpflicht (mindestens OP-Maske oder höherwertig) im Besucherverkehr
Maßnahmen und Umsetzung:
In Innenräumen, in denen mehrere Personen zusammentreffen, wenn diese Gästen zugänglich sind
In Warteschlangen im Eingangs-, Garderoben-, Kassen-, Theken- und Sanitärbereich
Überprüfung der erforderlichen Nachweise und der Maskenpflicht
Maßnahmen und Umsetzung
Personen, die eine Verpflichtung zum Tragen einer Maske (mindestens OP-Maske oder höherwertig) nicht beachten, sind von der Nutzung der betroffenen Angebote, Einrichtungen und Dienstleistungen durch die für das Angebot, die Einrichtung oder Dienstleistung verantwortlichen Personen auszuschließen, sofern sie Hinweisen des Personals nicht Folge leisten
Personen, die den Impfnachweis und/oder den Identitätsnachweis nicht vorzeigen, sind von der Nutzung oder Ausübung der Angebote, Einrichtungen, Veranstaltungen und Tätigkeiten durch die für das Angebot, die Einrichtung oder Veranstaltung verantwortlichen Personen auszuschließen.

2G (Genesen, Geimpft)

Maßnahmen und Umsetzung:
Unter 2G fassen sich Personengruppen zusammen, welche gegen das Corona-Virus immunisiert sind.
Immunisierte Personen im Sinne der CoronaSchVO sind vollständig geimpfte und/oder genesene Personen
Ausgenommen sind Kinder und Jugendliche bis zum Alter von einschließlich 15 Jahren. Vorzuzeigen ist lediglich ein Schülerausweis.
Ausgenommen sind Personen die aus gesundheitlichen Gründen nicht geimpft werden können. Vorzuzeigen ist neben dem ärztlichen Attest ein Antigentest, der nicht älter als 24 Stunden ist oder ein PCR-Test, der nicht älter als 48 Stunden ist.

Erläuterungen

Abstand halten
Grundsätzlich gilt es, da wo möglich einen Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen einzuhalten.
Maskenpflicht (mindestens OP-Maske oder höherwertig)
Wurde eines der 2Gs vor Einlass zur Veranstaltung kontrolliert, darf die Maske in Innenräumen abgenommen werden.
Einlass
Im Einlassbereich gibt es Abstandsmarkierungen, an denen sich die Gäste orientieren können. Dieser Abstand gilt ebenso für gegebenenfalls entstehende Warteschlangen vor den Eingängen. Der Veranstalter verpflichtet sich, die teilnehmenden Gäste auf den Mindestabstand während des Einlasses hinzuweisen und diesen zu kontrollieren.
Dokumentation
Eine Pflicht zur Dokumentation der teilnehmenden Gäste besteht nicht. Jeder Gast hat die Wahl, ob persönliche Kontaktdaten zur Rückverfolgbarkeit möglicher Infektionsketten gespeichert werden sollen. Der Veranstalter ist nicht verpflichtet diese Daten zu erheben und zu speichern.
Hygiene
Das Inventar, die Türen und Griffe, die Toiletten usw. werden vor, während und nach den Veranstaltungen nach den Richtlinien des RKI desinfiziert. Die regelmäßigen Reinigungsintervalle wurden erhöht und angepasst.
Handhygiene
Beim Betreten des hypothalamus desinfizieren sich die Gäste an den angebrachten Desinfektionsspendern. Vor und nach der Nutzung des Sanitärbereichs wird den Gästen empfohlen, sich die Hände gemäß den Empfehlungen des RKI zu waschen:
Hände unter fließendem kalten oder lauwarmen Wasser anfeuchten
Hände gründlich einseifen (mindestens 20 Sekunden)
Seife auf dem Handrücken, den Handgelenken und zwischen den Fingern verreiben
Hände unter fließendem Wasser gut abspülen
Hände sorgfältig mit einem frischen Einmalhandtuch abtrocknen
Husten oder Niesen bitte nicht in die Hände, sondern in ein Taschentuch oder in die Armbeuge.

Öffentliche Veranstaltungen im Innenraum
Unabhängig vom zum Zeitpunkt der Durchführung der Veranstaltung geltenden Inzidenzwertes werden die 2Gs (genesen und/oder vollständig geimpft) vom Einlasspersonal des hypothalamus auf Richtigkeit und Vollständigkeit geprüft. Die Pflicht zum Tragen einer Maske (mindestens OP-Maske oder höherwertig) entfällt, es wird jedoch aktiv durch Aushänge und das Personal empfohlen, im Eingangs-, Garderoben-, Kassen-, Theken- und Sanitärbereich eine Maske (mindestens OP-Maske oder höherwertig) zu tragen. Die Vorgaben zum Abstand halten und zu den Hygiene- und Infektionsschutzregeln bleiben hiervon unberührt.
Aus eigenen Hygieneschutzerwägungen wird die Gesamtkapazität bei öffentlichen Veranstaltungen bis auf weiteres um 20% reduziert sowie die Einlasszeit um 30 Minuten vorverlegt.

Garderobe
Jacken, Mäntel und Taschen dürfen mit in den Veranstaltungsraum genommen werden, können aber wahlweise auch an der bewachten Garderobe abgegeben werden.
Toiletten
Die Toiletten sind allen Gästen und dem Personal zugänglich. Aushänge und Markierungen weisen auf die Empfehlung hin, eine Maske (mindestens OP-Maske oder höherwertig) zu tragen, ausreichend Abstand zu halten und sich an die Hygiene-Empfehlungen des RKI zu halten.
Veranstaltungsdurchführung
Jede Veranstaltung kann je nach Infektionsgeschehen im Kreis Steinfurt und/oder der Stadt Rheine auch kurzfristig verlegt oder abgesagt werden. Die Gäste werden in diesem Fall per Mail vom Veranstalter und/oder der VVK-Stelle informiert.
Ticketgültigkeit
Wird eine Veranstaltung ohne Ersatztermin abgesagt, sind die Tickets in der jeweiligen Vorverkaufsstelle zurückzugeben. Die Tickets werden kostenlos zurückgezahlt. Wird für eine abgesagte Veranstaltung ein Ersatztermin genannt, behalten die Tickets ihre Gültigkeit, können aber bei Verhinderung kostenlos in der jeweiligen Vorverkaufsstelle zurückgegeben werden.
Lüftung
Unsere Lüftungsanlage wird spätestens zwei Stunden vor Veranstaltungsbeginn eingeschaltet. Die Anlage zieht die Frischluft nach innen und die Luft aus dem Veranstaltungsraum nach draußen. Somit ist gewährleistet, dass Aerosole während der gesamten Zeit der Veranstaltung aus dem Veranstaltungsraum abgezogen werden und der Veranstaltungsraum permanent mit Frischluft versorgt wird.
Gastronomie
Gläser, in denen den Gästen Getränke serviert werden, werden in einer Gläserspülmaschine bei 60 °C gespült.
Gruppenbildung
Vor, während und nach der Veranstaltung ist Gruppenbildung zu vermeiden. Dieses gilt auch für den Bereich vor dem hypothalamus. Sind bei einer Veranstaltung eine oder mehrere Pausen vorgesehen, so werden diese vorab auf den digitalen Plattformen und vor Ort vom Veranstalter kommuniziert und auf das Tragen einer Maske (mindestens OP-Maske oder höherwertig) hingewiesen, sollte eine Gruppenbildung unvermeidlich sein.
Symptome
Da laut der Hygiene- und Infektionsschutzregeln der Corona-Schutzverordnung NRW ein Kontakt mit anderen Personen bei typischen Symptomen einer Corona-Infektion unbedingt zu vermeiden ist, sind Personen von der Teilnahme an einer Veranstaltung im hypothalamus ausgeschlossen, die Symptome wie Rachenschmerzen, Husten, Fieber oder sonstige Anzeichen einer Atemerkrankung, allgemeine Abgeschlagenheit, Muskel-, Kopf- oder Bauchschmerzen, Übelkeit, Erbrechen oder Durchfall haben.

hypothalamus gGmbH
Rheine, 24.11.2021

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen